Haltung der Sri Lanka-Zwerggarnele

Wenn der Sri Lanka-Zwerggarnele genügend Rückzugs- und Versteckmöglichkeiten geboten werden, kann sie auch mit ruhigeren, kleinen Fischarten vergesellschaftet werden.

Wassertemperatur

Das Aquarium muss nicht unbedingt beheizt werden, die Garnelen vertragen auch Zimmertemperatur um 20°C. Kurzfristig kann das Thermometer auf bis zu 30°C steigen, ohne dass die Zwerggarnele Schaden nimmt.

Wasserwerte

Das Wasser sollte leicht sauer (pH bis 7) und von niedriger bis mittlerer Gesamthärte sein.

Sri Lanka-Zwergarnele kaufen

Diese Garnele kann ab 2,85 Euro pro Stück erworben werden.

Besondere Aquarieneinrichtung

Die Sri Lanka-Zwerggarnele fühlt sich in einem gut strukturierten und reichlich bepflanzten Aquarium wohl.

Der Bodengrund sollte dunkel sein. Auch Wurzelholz, aufgesetztes Javamoos und Javafarn dürfen nicht fehlen.

Andererseits sollte das Aquarium aber auch genügend Freiraum zum Schwimmen haben.

Futter und Ernährung

Diese Zwerggarnele ist ein hervorragender Algenvertilger. Das Aquarium sollte daher teilweise gut veralgt sein.

Neben Aufwuchsflächen zum Abweiden braucht sie getrocknetes Falllaub und handelsübliches Trockenfutter oder Sticks für Garnelen.

Die Garnele soll allerdings auch nicht vor Fischlaich halt machen.

Erscheinungsbild

Erreichbare Größe

Die Zwerggarnele bleibt mit 2cm der Weibchen, bzw. 1,8cm der Männchen, sehr klein.

Färbung der Sri Lanka-Zwerggarnele

Diese Garnele sind fast vollkommen durchsichtig, lediglich die Weibchen haben eine schwach entwickelten Rückenstrich. Trächtige Weibchen sind zudem meist etwas dunkler gefärbt.

Charakteristisch für die Sri Lanka-Zwerggarnele ist der stark abgewinkelte Hinterkörper.

Das Rostrum ist im Verhältnis zur Körpergröße relativ lang. Wildfänge aus Sri Lanka zeigen mitunter grünliche oder dunkle Einlagerungen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zucht der Sri Lanka-Zwerggarnele

Die Sri Lanka-Zwerggarnele gehört dem spezialisierten, hoch entwickelten Vermehrungstyp an, d.h. aus den Eiern schlüpfen fertig entwickelte, aber nur 2mm große Junggarnelen, die sofort zum Bodenleben übergehen.

Die Weibchen können alle 3 bis 4 Wochen bis zu 35 Eier austragen.

Lebensraum

Die Sri Lanka-Zwerggarnele ist neben Caridina fernandoi, der Fernando Zwerggarnele, mit der sie oft vergesellschaftet wird, die häufigste Caridina-Art in Sri Lanka.

Ihr deutscher Name ist jedoch irreführend, die Art ist viel weiter im Indopazifik verbreitet.

Man findet sie auch auf den Inseln Sumatra, Java, den Sund-Inseln, auf der Insel Sulawesi, auf dem malaiischen Festland, den Fidschi-Inseln, Papua.-Neuguinea, den Philippinen und sogar im Norden Australiens, in Queensland.

Es gibt eine weitere Unterart, Caridina simoni peninsularis, die nur auf der Malaiischen Halbinsel vorkommt, wie bereits ihr Unterartname andeutet.

Für eine Fundstelle in Sri Lanka gelten folgende Wasserwerte: ca. 30°C Wassertemperatur, pH-Wert 5,2, Karbonathärte (die der Gesamthärte entsprach) 0,5°dKH und eine elektrische Leitfähigkeit von nur 62 µS.

Unsere Garnelen-Empfehlungen für Anfänger

Anzeige

Rote Nashorngarnele

Preis: ca. 4.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Regenbogen Garnelenmix - Neocaridina davidi -...

Preis: ca. 39.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Amanogarnele

Preis: ca. 4.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)