max. Größe 8 cm
Haltung mittel
Zucht einfach
Wasser-
temperatur
10 bis 25  °C
Wasserwerte PH: 6.5 - 7.8 pH
GH: 5 - 20 °dH

Der Coosa-Flusskrebs ist in den Fließgewässern in Georgia, Tennessee und Alabama zu finden, vor allem im Einzugsgebiet des Coosa-Rivers.

Merkmale, Form und Färbung

Die Coosa-Flusskrebse sind eine der farbenprächtigsten Cambarus-Arten. Kennzeichnend ist der dunkle Rückenstreifen. Die Männchen haben größere Scheren und wirken insgesamt etwas gedrungener als die Weibchen. Die Männchen sind außerdem an ihren Begattungsgriffeln (den Gonopoden) zu identifizieren.

Haltung des Coosa-Flusskrebs im Aquarium

Für die Haltung eines Coosa-Pärchens sollet man ein Aquarium ab 60cm Länge, für 2 Paare ab 1m Länge wählen. Der Coosa-Flusskrebs stammt aus Flüssen und Bächen mit steinig-kiesigem Untergrund. Das Aquarium sollte deshalb ebenfalls mit grobem Substrat aus Steinen und Grobkies bestehen. Dieser Krebs braucht (standsichere) Steinaufbauten und –höhlen als Unterschlupf, sowie eine gute Wasserströmung und ausreichende Sauerstoffversorgung. Der Coosa-Flusskrebs gräbt und baggert gern im Kies, Wasserpflanzen werden meist verschont, nicht gefressen, aber oft ausgegraben – er ist kein ausgesprochener Vegetarier. Der Coosa-Flusskrebs ist recht friedlich, auch unter seinesgleichen. Man kann ihn mit Fischen vergesellschaften, die sich vorwiegend in den oberen Wasserzonen aufhalten; ebenso mit Zwerggarnelen. Zur Bepflanzung sollten man aber nur robuste Wasserpflanzen, auf Wurzeln oder Steine gebundene Farne und Schwimmpflanzen gewählt werden. Man füttert den Coosa-Flusskrebs mit handelsüblichem Trockenfutter für Krebse, Forst- und Granulatfutter, Lebendfutter (rote Mückenlarven, Tubifex u. ä.), Tiefkühlerbsen, sowie Buchen- und Eichenlaub. Die Lebenserwartung des Coosa-Flusskrebs unter Aquarienbedingungen liegt bei etwa drei bis fünf Jahren.

Nachzucht des Coosa-Flusskrebs

Die Coosa-Flusskrebse pflanzen sich im Aquarium nur ein- bis zweimal im Jahr fort, vor allem in den Frühjahrsmonaten. Pro Gelege produziert das Weibchen bis zu 100 Eier. Je nach Temperaturverhältnissen dauert die Brutzeit zwischen 1 Monat und 6 Wochen. Danach betreut das Krebsweibchen seine Jungkrebse noch zwei bis drei Wochen. Die Jungkrebse neigen untereinander leider zum Kannibalismus. Die Fortpflanzungsbereitschaft kann gefördert werden, indem man die Aquarientemperatur für einige Wochen auf 20°C absenkt und anschließend wieder um etwa 3°C erhöht. Trächtige Weibchen sollten außerdem in ein separates Aufzuchtbecken umgesetzt werden.

Unsere Krebs-Empfehlungen für Anfänger

Anzeige

Blauer Floridakrebs

Preis: ca. 11.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Dennerle Nano Garnelenkies, Sulawesi Schwarz

Preis: ca. 13.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Oranger Zwergflusskrebs - CPO

Preis: ca. 6.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)