Lebensraum der Harlekinkrabbe

Die Harlekinkrabbe stammt aus Westafrika. Dort lebt sie im Mangrovengürtel und den sich landeinwärts anschließenden Tieflandregenwäldern von den Kap Verden bis Angola im Süden. Dabei bleibt die Harlekinkrabbe stets in Küstennähe, da sie zur Fortpflanzung das Meer oder die Brackwasserbereiche in den Flussmündungen aufsuchen muss. Ansonsten sucht sie das Süßwasser nur auf, um ihre Kiemen feucht zu halten.

Merkmale, Form und Färbung

Mit einer Carapaxgröße von bereits 20cm ist die Harlekinkrabbe eine der größten Landkrabben, die in Aquaterrarien gehalten wird. Der Name Harlekinkrabbe oder auch Tricoorkrabbe bezieht sich auf das farbenfrohe Panzerkleid dieser Landkrabbe. Die Oberseite ist tief blau gefärbt, die Unterseite eher weiß. Davon setzen sich die orangefarbenen Beine und die Scheren in Gelb oder Weiß deutlich ab. Im Handel werden derzeit fast ausschließlich männliche Harlekinkrabben angeboten.

Haltung der Harlekinkrabbe im Aquarium

Die Harlekinkrabbe ist eigentlich ein Landbewohner, benötigt aber auch eine hohe Luftfeuchtigkeit und einen Wasserbereich zum Baden, zum Reinigen und Benetzen der Kiemenoberfläche und auch zum Häuten. Da diese Krabbe sehr groß werden kann, muss das Aquaterrarium entsprechend groß sein. Für ein Einzelexemplar sollte das Becken bereits eine Länge von 1m haben. Will man mehrere Exemplare halten, dann muss das Becken entsprechend größer sein, damit die Harlekinkrabben Reviere bilden können und es nicht ständig zu „Grenzstreitigkeiten“ kommt. Der Landteil sollte mit Höhlen und starken Wurzeln und Steinen zum Herumklettern ausgestattet werden, für den Wasserteil reicht eine flache Schale, so tief, dass die Harlekinskrabbe darin gerade voll untertauchen kann. Der Landteil sollte einen Bodengrund aus Sand oder feinem Kies haben. Eine Bepflanzung von Land- oder Wasserteil ist nicht zu empfehlen, denn die Pflanzen würden von den Krabben nur als Futter angesehen und innerhalb kurzer Zeit gefressen werden. Die Harlekinkrabbe ist ein Allesfresser. Im Aquaterrarium kann man sie mit Fischfleisch, Obst und Schildkrötenfutter ernähren. Trotz ihrer Größe werden die Harlekinkrabben sehr zutraulich, kennen bald ihren Pfleger und werden handzahm. Man sollte es jedoch besser nicht darauf ankommen und sie nicht aus der Hand füttern. Mit ihren kraftvollen Scheren können sie sehr fest zupacken. Sie können bis zu 10 Jahre alt werden.

Nachzucht der Harlekinkrabbe

Zurzeit kann man ausschließlich männliche Harlekinkrabben über den Fachhandel beziehen. Daher ist eine Nachzucht natürlich nicht möglich. Die wäre aber ohnehin sehr schwierig, da die Harlekinkrabben zur Fortpflanzung Brack- oder Meerwasser aufsuchen müssen. Die Krebslarven machen wahrscheinlich eine planktisch lebende Entwicklungsphase durch, bis sie als voll entwickelte Minikrabben wieder an Land und in die Nähe von Süßwasserbereichen zurückkehren.

Unsere Krabben-Empfehlungen für Anfänger

Anzeige

Rote Teufelskrabbe - Geosesarma spec. Red...

Preis: ca. 6.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Microkrabbe - Limnopilos naiyanetri

Preis: ca. 5.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Pantherkrabbe - Parathelphusa pantherina

Preis: ca. 9.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)