Die Große Apfelschnecke lebt in den pflanzenreichen, langsam fließenden und stehenden Gewässern des Amazonasbeckens und ist stromauf bis Peru verbreitet.

Merkmale, Form und Färbung der Großen Apfelschnecke

Das Schneckengehäuse der Großen Apfelschnecke hat eine olivbraune Grundfarbe mit dunkelbraunen unterschiedlich schmalen Streifen. Die Nähte zwischen den einzelnen Umgängen sind sehr tief. Die Körperfärbung ist grau-braun, wobei der Kopf etwas heller bleibt. Die Große Apfelschnecke kann bis zu 12cm groß werden. Diese Apfelschnecke besitzt als zusätzlich Organ Lungen, mit denen sie mit Hilfe ihres langen Siphons Luftsauerstoff aufnehmen kann – zusätzlich zur Kiemenatmung. Als Futter sollte man ihr klein geschnittenes Gemüse, Falllaub, Muschelfleisch und Trockenfutter bieten.

Haltung der Großen Apfelschnecke im Aquarium

Die Große Apfelschnecke sollte ausschließlich im Artbecken gehalten werden. Auf Wasserpflanzen sollte man in einem Aquarium mit der Großen Apfelschnecke besser ganz verzichten, denn sie würden in kurzer Zeit vollständig gefressen. Lediglich Javamoos, Wasserpest und Muschelblumen werden von der Schnecke verschmäht. Die Große Apfelschnecke kann unter Aquarienbedingungen bis zu 5 Jahre alt werden.

Nachzucht der Großen Apfelschnecke unter Aquarienbedingungen

Diese Apfelschnecken sind getrenntgeschlechtlich. Als Zuchtansatz nimmt man ein Männchen und 2 Weibchen. Die grüngefärbten Gelege sind bis zu 8cm groß und können bis 400 Eier enthalten. Je nach Wassertemperatur schlüpfen die voll entwickelten Jungschnecken nach 1 bis 2 Wochen.

Unsere Empfehlungen

Anzeige

Geweihschnecke Black & Gold

Preis: ca. 2.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Zebra Rennschnecke

Preis: ca. 2.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Rote Rennschnecke

Preis: ca. 4.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)