max. Größe 18 cm
Haltung einfach
Zucht einfach
Wasser-
temperatur
bis 23  °C
Wasserwerte PH: 6.5 - 7.8 pH

Procambarus pubescens stammt aus Gewässern im Westen von South Carolia und dem östlichen Georgia/USA.

Merkmale, Form und Färbung

Der Procambarus pubescens ist sehr veränderlich in der Färbung; so können sich die Farben z.B. nach jeder Häutung ändern. Der Rücken des Hinterleibs ist dunkelrotbraun, die Flanken sind etwas rötlicher und die Beine und Scheren blaugrün gefärbt. Auf dem Rückenschild (Carapax) und dem Kopf sind zahlreiche hellere Sprenkel zu sehen. Das Weichen hat einen breiteren Hinterleib und kleinere Scheren als das Männchen. Das Männchen erkennt man außerdem an den Gonopoden.

Haltung des Procambarus pubescens im Aquarium

Pro Krebspaar ist ein Aquarium von 80 Liter Volumen ausreichend. Das Aquarium muss ausreichend Versteckmöglichkeiten in Form von Steinen, Wurzeln und Tonröhren bieten. Der Bodenuntergrund sollte aus Kies und Sand bestehen. Der Procambarus pubescens ist recht friedlich; man kann ihn mit Fischen vergesellschaften, die sich nicht am Boden, sondern überwiegend in der Freiwasserzone aufhalten: Guppys, Platys, Barben und Bärblinge z.B. Auf Wasserpflanzen sollte im Aquarium verzichtet werden; sie würden vom Procambarus pubescens als Nahrung betrachtet. Dieser Krebs ist ein Allesfresser; man füttert ihn neben dem üblichen Zierfisch- und Krebsfutter mit roten Mückenarven, Tubifex und gibt ihm gelegentlich etwas Falllaub, vorzugsweise Eichen- und Buchenlaub. Um Aquarienbedingungen wird Procambarus pubescens bis zu 3 Jahre alt.

Nachzucht des Procambarus pubescens

Wie bei Procambarus-Arten üblich, trägt das Weibchen die Eier und die ersten Larvenstadien in einem geschützten Brutraum, der aus dem unter den Hinterleib umgeschlagenen Schwanzfächer gebildet wird. Auch nachdem die Jungkrebse bereits voll entwickelt sind, betreut sie die Mutter noch eine weitere Woche. Durchschnittlich pflanzen sich Krebse drei- bis viermal pro Jahr fort. Aus jedem Gelege können schließlich bis zu 70 Jungkrebse hervorgehen. Dazu sollte man aber die Weibchen mitsamt den Gelegen in ein separates Zuchtbecken umsetzen und erst dann ins Aquarium zurücksetzen, wenn sich das Weibchen am Ende ihrer Brutpflege gehäutet hat.

Unsere Krebs-Empfehlungen für Anfänger

Anzeige

Nano Scape Rock - Vesicularia ferriei...

Preis: ca. 5.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Dennerle Nano Garnelenkies, Sulawesi Schwarz

Preis: ca. 12.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

NatureHolic Nanokies - Rot

Preis: ca. 12.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)