max. Größe 3.0 cm
Haltung mittel
Zucht schwer
Wasser-
temperatur
20 bis 32  °C
Wasserwerte PH: 4.3 - 8.0 pH
GH: 3 - 30 °dH
KH: 3 - 30 °dGH
Preis 4.99 € bei Garnelio.de
zum Angebot
(Anzeige)

Lebensraum der Mandarinengarnele

Die Mandarinengarnele kommt in Malaysia und Indonesien vor. Dort besiedelt sie die Mangrovensümpfe und die Flussmündungen im Gezeitenbereich, lebt also auch im Brackwasser. Es handelt sich bei der Mandarinengarnele primär um eine Brackwasserart, die als adulte Garnele aber auch ein Süßwassermilieu toleriert.

Merkmale, Form und Färbung der Mandarinengarnele

Die Mandarinengarnele, auch Sunkistgarnele genannt, ist leuchtend orange gefärbt; dies ist jedoch u.a. auch von verschiedenen Umwelteinflüssen abhängig und nicht genetisch fixiert. So entwickelt sie die volle Leuchtkraft des Orangetons erst im sauren Milieu, d.h. bei pH-Werten <7. Es kommen auch neben den orangefarbenen Exemplaren immer wieder bräunlich gefärbte oder fast durchsichtige Individuen vor. Sie wurde früher unter dem wissenschaftlichen Namen Caridina cf. propinqua beschrieben. Es hat sich aber inzwischen herausgestellt, dass es sich um eine Varietät von Caridina thambipillai, der Vielfarbigen Malaiischen Zwerggarnele, handelt.

Haltung der Mandarinengarnele im Aquarium

Die Mandarinengarnele ist – wie die meisten Zwerggarnelen auch – eine ausgesprochen friedliche Art, die man gut mit kleineren Fischen, Garnelen und einigen Krebsarten (z.B. aus der Gruppe der australischen Cherax-Krebse) zusammen halten kann. Man hält sie am besten in einer Gruppe von 10 bis 20 Individuen; dazu reicht ein 12-Liter-Nanobecken. Kommen andere Garnelen-Arten oder Fische hinzu, dann muss das Aquarium natürlich entsprechend größer sein. Neben etwas Freiraum zum Schwimmen ist für eine Vielzahl an Versteck- und Unterschlupfmöglichkeiten im Aquarium zu sorgen. Die Mandarinengarnele weidet gerne den Algenaufwuchs ab oder sucht im Mulm und Detritus am Bodengrund nach verwertbaren Nahrungspartikeln. Zusätzlich sollte man ihr Falllaub, etwas Gemüse und handelsübliches Garnelenfutter als Nahrungsergänzung anbieten.

Nachzucht der Mandarinengarnele

Die Mandarinengarnele gehört dem ursprünglichen Vermehrungstyp an, daher können sich die planktischen Larven nur in Brack- oder Meerwasser entwickeln. Während die adulten Mandarinengarnelen sowohl in Brack- als auch in reinem Süßwasser leben können, sind die Garnelenlarven auf ein salzhaltiges Wassermilieu angewiesen. Daher ist eine erfolgreiche Zucht unter normalen Aquarienbedingungen nicht möglich.

Unsere Garnelen-Empfehlungen für Anfänger

Anzeige

Blue Dream Garnele - Blue Velvet

Preis: ca. 4.49

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Amanogarnele

Preis: ca. 4.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Regenbogen Garnelenmix - Neocaridina davidi -...

Preis: ca. 39.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)