max. Größe 1.5 cm, 2 cm
Haltung einfach
Zucht einfach
Wasser-
temperatur
20 bis 30  °C
Wasserwerte PH: 7.0 - 8.5 pH
GH: 6 - 22 °dH
KH: 2 - 22 °dGH
Preis 2.59 € bei Garnelio.de
zum Angebot
(Anzeige)

Die Sulawesi Inlandsgarnelen kann man zwar auf Grund ihrer Minigröße selbst in kleinsten Nanobecken ab 12 Liter Wasservolumen halten, jedoch ist zu bedenken, dass man sie in Gruppen von anfangs wenigstens 10 bis 20 Garnelen halten sollte, und dass sie sich rasch vermehren können.

Außerdem sorgt ein größeres Aquarium für stabilere Wasserverhältnisse.

Haltung der Sulawesi Inlandsgarnelen im Aquarium

Aquarieneinrichtung

Sulawesi Inlandsgarnelen leben weniger wie andere Zwerggarnelen in Bodenhaftung und arbeiten sich auch nicht systematisch auf irgendwelchen Aufwuchsalgen voran, sondern schwimmen eher in der Freiwasserzone des Aquariums herum.

Trotzdem brauchen auch Sulawesi Inlandsgarnelen natürlich einige Versteckmöglichkeiten, um sich zum Beispiel während der Häutung zurück ziehen zu können. Dazu eignet sich ein stellenweise dichtes Dickicht von feinfiedrigen Wasserpflanzen.

Außerdem einige größere Steine oder Moorkienwurzeln, auf denen sie sich zum Ausruhen niederlassen können. Einige Mooskugeln oder Polster von Javamoos ergänzen die Aquarieneinchtung.

Da die Sulawesi Inlandsgarnele eine Fließwasserart ist, sollte auch eine konstante Strömung, gegen die die Garnelen anschwimmen können, im Aquarium nicht fehlen. Dazu geeignet ist ein Innenfilter wie der Hamburger Mattenfilter, der nach dem Luftheberprinzip funktioniert, womit gleichzeitig eine hohe Sauerstoffkonzentration im Aquarium erzielt wird.

Selbst so winzig kleine Garnelen wie die Sulawesi Inlandsgarnele können in eine solch feinpoorige Filtermatte nicht eingesaugt und verletzt werden. Da die Garnelen in ihrem Bewegungsdrang auch einmal über die Wasseroberfläche hinausschießen können, ist eine gute Abdeckscheibe sinnvoll.

Wasserwerte

Die Sulawesi Inlandsgarnele stellt keine hohen Ansprüche an die Wasserverhältnisse, ist stets unterwegs und versteckt sich nur selten. Sie ist die ideale Garnele für Neulinge unter den Garnelen-Hobbyzüchtern.

Vergesellschaftung der Sulawesi Inlandsgarnele

Man kann sie gut mit anderen Garnelen, die sich nicht selbst unter normalen Aquarienbedingungen vermehren können, oder mit ebenfalls kleinen Zierfischen wie der Leuchtaugen-Rasbora, dem Zwerbärbling, dem Moskitobärbling und dem Perlhuhnbärbling vergesellschaften.

Dank ihrer starken Vermehrungsrate kann man sie auch gut als Futtergarnele für Buntbarsche oder andere, räuberisch lebende Aquarienfische heranzüchten.

Futter und Ernährung

Die Sulawesi-Inlandsgarnele ist eine omnivore Art und als Allesfresser nicht wählerisch. Allerdings sollte man ihr vorwiegend vegetarische Kost anbieten, wie überbrühtes Gemüse- und Salatstückchen, trockenes Falllaub, Flockenfutter.

Tierische Nahrung (Frostfutter oder Granulat und Tabs) dürfen nur sporadisch angeboten werden, da die Sulawesi-Inlandsgarnele sonst mit Häutungsproblemen zu kämpfen hat und daran schließlich eingehen kann.

Nachzucht der Sulawesi Inlandsgarnelen

Die Sulawesi Inlandsgarnele gehört dem hochentwickelten, spezialisierten Vermehrungstyp an, bei dem die komplette Entwicklung der Larven im Ei abläuft. Es findet also kein Milieuwechsel zwischen Süß- und Meerwasser der freischwimmenden Larven wie beim ursprünglichen Fortpflanzungstyp statt.

Die Sulawesi Inlandsgarnele kann bereits mit 3 Monaten geschlechtsreif sein. Die Eier, die sich im geschützten Brutraum zwischen den Pleopoden, den Schwimmenbeinen, des Muttertieres entwickeln, sind allerdings winzig klein.

Aus ihnen schlüpfen nach etwa einem Monat voll entwickelte Minigarnelen, die erst wenige mm groß sind. Diese Winzlinge können im allgemeinen Aquarium bleiben, da die adulten Garnelen ihren Jungen nicht nachstellen.

Man kann sie mit sehr feinem, im Fachhandel erhältlichen Garnelen-Aufzuchtfutter versorgen. Die Junggarnelen häuten sich zwar oft und regelmäßig, wachsen aber nur sehr langsam heran.

Die Lebenserwartung der Sulawesi-Garnelen kann unter optimalen Bedingungen im Aquarium bis zu 2 Jahre betragen.

Aussehen, Form und Färbung

Die Sulawesi Garnele fällt eher durch ihr quirliges Verhalten als durch ihre meist unscheinbare Färbung auf. Adulte Sulawesi Garnelen sind hell beige bis milchig transparent gefärbt.

Lediglich eine kleine braune oder grün-gelb gefärbte Kopfhaube fällt ins Auge.

Schon gewusst?

Erstaunlicherweise soll die Sulawesi-Inlandsgarnele bei Fischbesatz in den heimischen Flüssen kräftigere Farben entwickeln mit schwarz-weißen Streifenmuster oder vollkommen blau oder schwarz gefärbt sein.

Ob dies am zusätzlichen Stressfaktor durch garnelenfressende Fische liegt und ob dies auch bei Vergesellschaftung mit Fischen im Aquarium funktioniert, ist nicht bekannt.

Wie bei den Zwerggarnelen üblich sind die Weibchen etwas größer und kräftiger gebaut als die Männchen.

Ihr auf Höhe der Schwimmfüße vergrößerter und weiter heruntergezogener Hinterleibspanzer ist ein erster Hinweis darauf, dass diese Garnele dem hoch entwickelten Vermehrungstyp angehört, bei dem sich die Garnelenlarven im Ei geschützt im Brutraum der Muttergarnele entwickeln.

Herkunft und Lebensraum

Die Sulawesi Inlandsgarnele ist im Süden der indonesischen Insel Sulawesi verbreitet. Dort kommt sie im Quellgebiet von Malawa vor (diese Garnele wird deshalb in Amerika auch Malawa Shrimp genannt). Dort besiedelt diese Zwerggarnele die Fließgewässer.

Unsere Garnelen-Empfehlungen für Anfänger

Anzeige

Sulawesie Inlandsgarnele

Preis: ca. 2.59

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Korallenlochgestein

Preis: ca. 11.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Rote Nashorngarnele

Preis: ca. 5.19

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)