Die Chinesische Wollhandkrabbe - Eriocheir sinensis

Die Chinesische Wollhandkrabbe - Eriocheir sinensis

Chinesische Wollhandkrabbe
- lat. Eriocheir sinensis -

Haltung: einfach
Zucht: nicht möglich
Größe: 30cm
Temperatur: 14-22°C
PH: -
GH: -
KH: -


Krabben kaufen?
Wir empfehlen Garnelio
-> zum Partnershop

Die Wollhandkrabbe kann sowohl in Brackwasser als auch in Süßwasser leben. Sie hält sich tagsüber versteckt. Sie kommt erst im Dunkeln hervor und geht dann auf Futtersuche. Ihr Nahrungsspektrum reicht von Wasserpflanzen und Pflanzenresten über wirbellose Tiere bis zu Aas. An den Flussufer kann die Wollhandkrabbe bei Massenauftreten größere Schäden anrichten, da sie beim Graben der Wohnhöhlen die Dämme unterminieren und zum Einsturz bringen kann. Außerdem hält die Wollhandkrabbe sich in Fischreusen an den gefangenen Fischen schadlos oder zerreißt Fischnetze um an die darin verfangenen Fische heranzukommen.

Vorkommen der Chinesischen Wollhandkrabbe

Die Chinesische Wollhandkrabbe wurde vermutlich mit dem Ballastwasser von Schiffen aus Ostasien zu Beginn des 20.Jahrhundert in Europa eingeschleppt. Sie hat sich von den Flussmündungen aus stromauf in Rhein, Weser und Elbe, aber auch in vielen anderen Teilen Europas ausgebreitet. Die Wollhandkrabbe hält sich vor allem in Höhlen unter Uferböschungen und unter Steinen auf, gräbt sich aber auch in den Schlamm und Sand ein.

Weitere ausgefallene Krabben im Shop: (zum Shop)
Mandarinenkrabbe, Geosesarma sp. Harlekinkrabbe - Cardisoma armatum Vampirkrabbe, Geosesarma sp. Zweifarbige Vampirkrabbe, Geosesarma bicolor Erdbeer Landeinsiedlerkrebs - Coenobita perlatus Europäische Winkerkrabbe - Uca Tangeri Golden Top Vampirkrabbe - Geosesarma sp.

Merkmale, Form und Färbung

Die Körperfärbung der Chinesischen Wollhandkrabbe reicht von braun bis olivgrün mit etwas dunkleren Flecken. Der Rückenschild (Carapax) ist fast quadratisch, daher auch der Beiname Viereckskrabbe. Die Stirn hat zwischen den Augen einen tiefen Einschnitt. Jeder dieser beiden Stirnhälften ist durch eine zweite, kleinere Spalte ebenfalls in zwei Spitzen geteilt. An den vorderen Ecken des Carapax sind 4 breite Sägezähne zu sehen. Der gesamte Carapaxrand ist außerdem fein gesägt. Über den Carapax ziehen sich mehrere Querleisten. Das erste Schreitbeinpaar hat bei den Männchen gedrungene, kräftige Scheren; beim Weibchen sind die Scheren wesentlich schwächer ausgebildet. Charakteristisches Merkmal der Chinesischen Wollhandkrabbe ist der dichte Haarpelz auf der Scherenhand – besonders beim Männchen. Auch auf den Kanten der Schreitbeine sind dichte Reihen von Härchen zu sehen.

Haltung der Chinesischen Wollhandkrabbe im Aquarium

Die Chinesische Wollhandkrabbe ist ein sehr gefräßiger Räuber und damit mit kleineren Fischen, Garnelen und anderen Krebsen, aber auch mit ihresgleichen im Aquarium nicht zusammen zu pflegen. Im Aquarium braucht sie Höhlen oder einen sonstigen Unterschlupf aus soliden, standfesten Steinaufbauten und einige Sand- und Kiesflächen, in die sich die Wollhandkrabbe eingraben kann. Der Wasserstand kann relativ flach sein, wichtig ist vor allem ein zusätzlicher Landteil oberhalb der Wasserlinie. Auch diese Krabben können sehr gut klettern und sind echte Ausbruchskünstler. Sie können sogar die Aquarienabdeckscheibe anheben und dann durch den entstandenen Spalt entweichen. Daher sollte das Becken lückenlos dicht sein und die Abdeckung eventuell mit einem zusätzlichen Gewicht beschwert werden. Als Allesfresser kann man die Wollhandkrabbe mit Regenwürmern, klein geschnittenem Muschelfleisch oder Rinderherz, Fischen, Schnecken und Insektenlarven füttern. Zur Ergänzung kann man ihr gelegentlich auch vegetarische Kost, etwa in Form von klein geschnittenen Salatblättern, reichen.

Nachzucht der Chinesischen Wollhandkrabbe

Zur Paarung müssen die Wollhandkrabben in die Flussmündungen bis ins Brackwasser zurückkehren. Diese Bedingungen sind unter Aquarienbedingungen kaum herzustellen, die Nachzucht daher noch nicht gelungen.

Weitere Krabben im Shop: (zum Shop)
Rote Mangrovenkrabben, Pseudosesarma moeshi Violette Matanokrabbe, Syntripsa matanensis Rote Teufelskrabbe - Geosesarma spec. Red Devil Orangene Süßwasserkrabbe - Sundathelphusa spec. Afrikanischer Wassereinsiedlerk. - Clibanarius africanus Zweifarbige Vampirkrabbe, Geosesarma bicolor Pantherkrabbe - Parathelphusa pantherina
Landeinsiedlerkrebs - Coenobita brevimanus - 2-3 cm Harlekinkrabbe - Cardisoma armatum Mandarinenkrabbe, Geosesarma sp. Erdbeer Landeinsiedlerkrebs - Coenobita perlatus Golden Top Vampirkrabbe - Geosesarma sp. Komurasaki Landeinsiedlerkrebs - Coenobita violascens Vampirkrabbe, Geosesarma sp.

Wirbellosenkauf ist Vertrauenssache

Da wir auch häufiger Wirbellose zukaufen und dabei stets auf die Qualität achten haben wir inzwischen unseren Favorit als Partnershop gewonnen.
--> Zum Partnershop Garnelio
Gute Qualität, Lebendankunftsgarnantie, toller Service und günstige Preise

Bezugsquellen Chinesische Wollhandkrabbe
URL:
URL:
Weitere Informationen Chinesische Wollhandkrabbe
URL:
URL:
URL: