Die Red Fire Garnele - Neocaridina heteropda var. Red

Die Red Fire Garnele

Red Fire Garnele
- lat. Neocaridina heteropdoa var. Red -

Haltung: einfach
Zucht: mittel
Größe: 2,5cm (m), 3cm (w)
Temperatur: 5 bis 32°C / opt. 15 bis 25°C
PH: 6,5 bis 8 / opt. 7
GH: 5 bis 30°GH / opt. <20°GH
KH: 3 bis 25°dKH / opt. bis 16°dKH


Garnelen kaufen?
Wir empfehlen Garnelio
-> zum Partnershop

Red Cherry Garnele - Red Fire Garnele -> Weitere Bilder und Bestellmöglichkeit

Die Red Fire Garnele, auch Red Cherry Garnele genannt, ist eine besonders farbenprächtige Zwerggarnele, die sich zudem leicht im Aquarium pflegen und nachzüchten lässt. Da die Red Fire Garnele Temperaturschwankungen und weiche bis hartes Wasser verträgt, kann sie auch Anfängern als Einstieg in das Garnelenenhobby bestens empfohlen werden. Neben der roten Red Fire oder Red Cherry Garnele, gibt es auch zitronengelbe Exemplare unter der Bezeichnung Yellow Fire, sowie blauschwarze Formen als Black Fire Garnele, die aber nicht zusammen gehalten werden dürfen, da sie sich kreuzen können.

Lebensraum der Red Fire Garnele

Die Stammform der Red Fire Garnele ist in Südostasien heimisch, wurde aber in weiten Teilen Chinas und sogar auf den Sandwichinseln eingebürgert und verbreitet. Nach anderen Angaben soll sie ursprünglich aus Taiwan stammen. Alle Farbvarianten stammen aber aus asiatischen Hochzuchten und kommen so in der Natur nicht vor. Da diese Zwerggarnele auch sehr niedrige Wassertemperaturen verträgt, könnte sie auch in mitteleuropäischen Gewässern überleben. Eine Auswilderung, bzw. „Entsorgung“ von überzähligen Aquariengarnelen in heimische Gewässer ist Faunenverfälschung, kann die heimische Fauna verdrängen und ist daher gesetzlich verboten. Wenn man die Red Fire-Garnelen den Sommer über im eigenen Gartenteich hält, ist ebenfalls darauf zu achten, dass die Garnele nicht in benachbarte natürliche Gewässer entweichen können.

Weitere ausgefallene Garnelenarten im Shop: (zum Shop)
Yellow Fire Garnele - Gelbe Garnele Red Bee Shrimp K4-K14 , Caridina cf. cantonensis Blue Bolt Garnele - Taiwan Bee Black Bee - Doppel Hinomaru Orange Fire Zwerggarnele - Neocaridina davidi (heteropoda) Black Bee K4 - Bienengarnele Black & White Red Fire Sakura Garnele  - Neocaridina davidi (heteropoda) var. Sakura

Merkmale, Form und Färbung der Red Fire Garnele

Neben der bei Garnelenliebhabern seit längerem etablierten Red Fire Garnele oder Red Cherry Garnele, der zitronengelben Variante Yellow Fire Garnele, gelegentlich im Handel auch unter dem Namen Neon-garnele angeboten, und der leuchtend roten oder auch orange-roten Sakura-Garnele ist seit einigen Jahren aus Zuchten Taiwans stammende Black Fire Garnele zu sehen (NADAL 2009), eine besonders farbintensive Variante, deren Schwarz von einem kräftigen Blau unterlegt ist. Während die Bienengarnele und ihre Hochzuchtformen, die Red Bee Garnele und die Crystal Red Garnele stets ein mehr oder minder großen Weißanteil in ihrer Rotfärbung haben, fehlt er bei der Red Fire Garnele oder ist auf einen dünnen weißen Rückenstrich beschränkt. Neben Individuen, die völlig rot gefärbt sind, kommen auch Exemplare vor, deren rote Färbung sich auf eine rote Marmorierung auf durchsichtigen Untergrund beschränkt. Die Weibchen werden etwas größer als die Männchen, sind gedrungener gebaut und haben meist eine intensivere Farbe als die Männchen. Außerdem kann man sie am Laichansatz in der Nackenregion von den Männchen gut unterscheiden.

Haltung der Red Fire Garnele im Aquarium

Die Red Fire Garnele ist die ideale Garnele für Einsteiger in dieses faszinierende Hobby. Sie verträgt ein weites Spektrum an Wassertemperaturen und Härtegraden. Daher ist sie einfach zu pflegen und darüber hinaus auch leicht nachzuzüchten. Da in ihren Heimatgewässern die Wassertemperaturen in den Wintermonaten stark absinken können, kann man sie auch bei uns unter Verzicht auf einen Aquarienheizstab in einem Kaltwasseraquarium bei normalen Raumtemperaturen halten.

Für das Artbecken kommt bereits ein kleineres Nanobecken infrage. Da sich die Red Fire Garnele aber rasch vermehren kann, sollte man auch die Raumverhältnisse von vorneherein auf „Zuwachs“ planen und ein mindestens 50-Liter-Aquarium nehmen. Bei Vergesellschaftung mit anderen Wirbellosen oder Zierfischen muss das Gesellschaftsbecken noch etwas größer sein. Die Red Fire Garnele fühlt sich nur in einer größeren Gruppe wohl und nur dann zeigt sie auch ihr arttypisches Verhalten. Daher sollte man für ein Artbecken als Erstbesatz wenigstens 10 bis 15 Individuen vorsehen. Neben einigem Freiraum zum Herumkriechen und Schwimmen braucht die Red Fire Garnele vor allem ein stellenweise dicht mit feinfiedrigen Wasserpflanzen, Moosrasen oder Mooskugeln ausgestattetes Aquarium. Hier findet sie Nahrung und Rückzugsmöglichkeiten z.B. während ihrer empfindlichen Häutungsphase. Gut geeignet als Versteckmöglichkeit sind auch kleinere Ton- und Bambusröhren, Lochgestein oder Moorkienwurzeln.

Als Innenfilter empfiehlt sich ein großflächiger Hamburger Mattenfilter, der nach Saugheberprinzip arbeitet. Auf der Filteroberfläche können die Garnelen herumkriechen ohne eingesaugt zu werden, das ist besonders für die winzig kleinen Junggarnelen überlebenswichtig. Als Bodengrund nimmt man einen dunklen Feinkies oder Sand. Auf diesem sollte immer eine dünne Schicht Mulm und Detritus lagern. Die Garnelen stöbern darin herum auf der Suche nach Mikroorganismen und Futterresten. Aus dem gleichen Grund sollte man auch einige getrocknete Herbstlaubblätter oder Seemandelbaumblätter auf dem Aquarienboden auslegen. Als Nahrungsergänzung bietet man den Red Fire Garnelen handelsübliches, sinkfähiges Flockenfutter für Zierfische oder Garnelen und Futtertabletten, sowie gelegentlich etwas Spriulina-Algenpulver oder -tabs. Karotinhaltige Nahrung wie vorgekochte rote Paprika oder Möhren intensivieren die Rotfärbung der Red Fire Garnelen.

Nachzucht der Red Fire Garnele unter Aquarienbedingungen

Die Red Fire Garnele gehört zum hochentwickelten, spezialisierten Vermehrungstyp, bei dem die komplette Larvenentwicklung im Ei stattfindet. Daher lässt die Red Fire Garnele, ebenso wie die Yellow Fire Garnele oder die Sakura Garnele, im Aquarium unter normalen Süßwasserbedingungen nachzüchten. Importeure und Zoohändler bieten ihren gerne intensiv rote Exemplare der Red Fire Garnele, und das sind in der Regel die Weibchen. Erwirbt man 10 bis 15 Individuen, so kann man daher immer mit einem Überschuss an Weibchen und damit bald mit Nachwuchs rechnen.

Reife Garnelen-Weibchen sind gut an ihrem Laichansatz in der Nackenpartie zu erkennen. Die vom Männchen befruchteten Eier werden vom Weibchen an die Schwimmbeine geklebt, wo sie im Brutraum zwischen den Pleopoden gut geschützt sind. Pro Gelege kann man mit 20 bis maximal 40 Eiern rechnen. Die Larvenentwicklung im Ei dauert, je nach Wassertemperatur, zwischen drei und vier Wochen. Die voll entwickelten, aber winzig kleinen Junggarnelen gehen sofort nach dem Schlüpfen zum Bodenleben über, wo sie die erste Zeit zwischen Mulm und Detritus genügend Mikroorganismen als Nahrung finden.

Literaturhinweise

KARGE,A. & W.KLOTZ (2013): Süßwassergarnelen aus aller Welt.- Dähne Verlag (Ettlingen).
LOGEMANN, C. & F. (2007): Garnelenfibel – Süßwassergarnelen für Anfänger und Fortgeschrittene.- Dähne Verlag (Ettlingen), S.24-25.
LUKHAUP,C. & R.PEKNY,Hrsg.(2008) Nano-Fibel – Faszinierende Mini-Aquarien für Einsteiger. –Dähne Verlag (Ettlingen), S.47.
NADAL,M. (2009): Die neuen Dunkelmänner – Neocatarina heteropoda, eine Garnele mit scheinbar unerschöpflichem Färbungspotenzial.- Caridina, 3.Jhrg., S.48-51.
PEKNY,R. & C.LUKHAUP (2008): Süßwassergarnelen – Gräfe und Unzer Verlag (München), S.22.
WOLFINGER,M. & J.SCHMIDT ((2009): Zwerggarnelen.- Amazonas Süßwasseraqaristik Buchreihe.- Natur- & Tierverlag (Münster), S.63.

Weitere Garnelenarten im Shop: (zum Shop)
Red Cherry Garnele - Red Fire Garnele Hummelgarnele - Caridinia cf. breviata Orange Rili Sakura Garnelen - Neocaridina davidi “Orange Rili” Bloody Mary Sakura Garnelen - Taiwanline ! Grüne Garnele - Caridinia babaulti var. Carbon Rilli Shrimp - Black Rili Sakura Tigergarnele - Caridina cf. cantonensis var.
Blaue Tigergarnele - Caridina cf. cantonensis Blue Rili Shrimp - Neocaridina heteropoda Black Sakura Garnele - TaiwanLine ! Orange Fire Zwerggarnele - Neocaridina davidi (heteropoda) Rote Tigergarnele - Caridinia sp. Red Wine Garnele, Caridina spec. Red Wine ( Taiwan Bee ) XXL White Body Flowerhead - King Kong Garnele

Wirbellosenkauf ist Vertrauenssache

Da wir auch häufiger Wirbellose zukaufen und dabei stets auf die Qualität achten haben wir inzwischen unseren Favorit als Partnershop gewonnen.
--> Zum Partnershop Garnelio
Gute Qualität, Lebendankunftsgarnantie, toller Service und günstige Preise

Bezugsquellen Red Fire Garnele
URL:
URL:
Weitere Informationen Red Fire Garnele
URL:
URL: