Die Marmor- oder Nektarinengarnele - Neocaridina palmata

Die Marmor- oder Nektarinengarnele

Marmor- oder Nektarinengarnele
- lat. Neocaridina palmata -

Haltung: einfach
Zucht:
Größe: 2,1cm (m), 2,5cm (w)
Temperatur: 18 bis 30°C / opt. 20 bis 25°C
PH: 6,5 bis 8,0
GH: 5 bis 30°dGH
KH: bis 30°dKH


Garnelen kaufen?
Wir empfehlen Garnelio
-> zum Partnershop

Mandarinengarnele - Caridina thambipillai -> Weitere Bilder und Bestellmöglichkeit

Die Marmor- oder Nektarinengarnele ist inzwischen in drei Farbvarianten bekannt, die voneinander geographisch isoliert vorkommen: Die grau-braune Marmorgarnele, die orange-rote Nektarinengarnele und die dunkelblaue Blaue Hongkong-Garnele. Alle drei zeigen eine große Toleranzbreite gegenüber Wassertemperatur, pH-Wert und Wasserhärte. Sie sind leicht zu pflegen und gehören zum spezialisierter Vermehrungstyp und sind damit auch einfach nachzuzüchten. Man sollet die drei Farbschläge ebenso wenig zusammenhalten wie mit anderen Arten den Gattung Neocaridina, da sie sich untereinander kreuzen können, was zu farblich wenig attraktiven Nachkommen führt.

Lebensraum der Marmor- oder Nektarinengarnele

Neocaridina palmata kommt in 2 geographisch voneinander getrennten Formen vor: Die Nektarinengarnele besiedelt die Gebirgsflüsse der Regionen Maixan und Meizhou im Süden Chinas. Die Marmorgarnele kommt ebenfalls in Südchina vor, aber in den Gewässern von Anhui, Bose und Guangx vor (WOLFINGER & SCHMIDT 2009). Erst seit kurzem ist klar, dass es noch eine dritte Farbvariante von Neocaridina palmata gibt, die intensiv blau gefärbte Neocaridina palmata Hongkong Blue Shrimp, oder auf Deutsch Blaue Hongkong-Garnele (BAUER 2013). Sie stammt vermutlich ebenfalls aus dem Süden Chinas, wurde aber auch in anderen Regionen und Ländern eingeschleppt oder ausgesetzt.

Weitere ausgefallene Garnelenarten im Shop: (zum Shop)
Yellow Fire Garnele - Gelbe Garnele Red Bee Shrimp K4-K14 , Caridina cf. cantonensis Blue Bolt Garnele - Taiwan Bee Black Bee - Doppel Hinomaru Orange Fire Zwerggarnele - Neocaridina davidi (heteropoda) Black Bee K4 - Bienengarnele Black & White Red Fire Sakura Garnele  - Neocaridina davidi (heteropoda) var. Sakura

Merkmale, Form und Färbung der Marmor- oder Nektarinengarnele

Von Neocaridina palmata sind inzwischen 3 geographisch voneinander isolierte Farbvarianten bekannt: Die Marmorgarnele hat eine graubraune Grundfärbung mit einer etwas dunkleren Marmorierung auf hellem Grund. Manche Individuen, als Rotrücken-Marmorgarnele bekannt, haben zusätzlich rote Farbtupfer in der Rückenpartie. Die Nektarinengarnele ist teilweise leuchtend orange gefärbt, wobei ihre rotorangen Partien, die in der Farbe an Nektarinen erinnern, vor allem auf die entsprechend gefärbte Eingeweide zurückgehen. Seit kurzem wurde eine dritte Farbvariante ebenfalls als Neocaridina palmata identifiziert: Die Blaue Hongkong-Garnele ist intensiv dunkelblau gefärbt. Man sollte alle drei Formen getrennt voneinander im Aquarium halten, da sie sich untereinander fruchtbar kreuzen können; das Ergebnis wären Garnelen, die eine wesentlich unattraktivere Färbung als ihre Eltern aufweisen. Nicht nur aufgrund dieses großen Farbspektrums ist die Art nicht leicht von anderen Neocaridina-Arten zu unterscheiden. Eine sichere Identifizierung ist nur unter dem Mikroskop möglich. Wie bei Zwerggarnelen üblich, sind auch bei Neocaridina palmata die Weibchen etwas größer und gedrungener gebaut als die Männchen. Außerdem ist der Innenast des ersten Schwimmbeinpaares bei den Männchen deutlich verbreitert.

Haltung der Marmor- oder Nektarinengarnele im Aquarium

Die Marmor- oder Nektarinengarnele ist im Aquarium recht einfach zu halten. Sie passt sich an einen weiten Temperaturbereich an; optimal ist ein Temperaturbereich zwischen 20 und 25°C mit einem pH etwas über 7 (pH 7 bis 8). Die Wasserhärte scheint keinen Einfluss auf das Wohlbefinden der Nektarinengarnele zu haben. Wichtig ist stattdessen ein dunkler Bodenuntergrund, über dem die Farbenpracht der Garnelen voll zur Geltung kommt. Diese recht kleinen Zwerggarnelen können bereits in einem Nanobecken von 20 Liter Volumen gepflegt werden; da sie sich rasch vermehren, sollte man von vorneherein besser ein größeres Aquarium verwenden. Das Aquarium sollte stellenweise mit feinfiedrigen Wasserpflanzen und Wassermoos oder Mooskugeln ausgestattet sein. Diese Zwerggarnelen sind omnivor, also Allesfresser, die neben pflanzlicher Nahrung in Form von Algen, verrottendem Pflanzenmaterial und Mulm auch tierische Nahrung zu sich nehmen. Daher sollte man auch dieser Zwerggarnele Algen- und Moosrassen und etwas Bodenmulm sowie Trocken- oder Granulatfutter und gefrostete kleine Futtertiere als Nahrungsergänzung anbieten. Die Zwerggarnelen sind lebhaft, aber friedlich und können gut mit Zwerggarnelen der Gattung Caridina oder kleineren, friedlichen Fischen vergesellschaftet werden, aber auf keinen Fall mit anderen Neocaridina–Arten wie der Red Fire oder der White Pearl-Garnele, mit denen sie sich kreuzen können. Ebenso sollten nicht die Farbvarianten von Neocaridina palmata, also Marmorgarnele, Nektarinengarnele oder die Blue Hongkong-Garnele zusammen gehalten werden.

Nachzucht der Marmor- oder Nektarinengarnele unter Aquarienbedingungen

Die Marmor- oder Nektarinen-Garnele gehört zum spezialisierten Vermehrungstyp unter den Zwerggarnelen. Die Larvenentwicklung findet im Ei statt, die Weibchen entlassen etwa alle 6 Wochen 30 bis 40 voll entwickelte Junggarnelen aus ihrem Brutraum zwischen den Schwimmbeinen. Sind die Wasserwerte im optimalen Bereich, dann bereitet die Nachzucht auch im Gesellschaftsbecken kaum Schwierigkeiten, sofern man den winzig kleinen Junggarnelen genügend Versteckmöglichkeiten im Dickicht feinfiedriger Wasserpflanzen bietet. Da die Zahl der Jungentiere jedoch gering ist, sollte man die Art besser in einem Artbecken halten, wenn man seinen Stamm an diesen Garnelen allmählich vergrößern will. Die Garnelen sind bereits nach 3 bis 4 Monaten geschlechtsreif.

Literaturhinweis

BAUER, U. (2013): Neocaridina palmata “Hong Kong Blue Shrimp” (Shen, 1948).-in: http://www.crustahunter.com/neocaridina-palmata-hong-kong-blue-shrimp-shen-1948/
WOLFINGER,M. & J.SCHMIDT(2009). Zwerggarnelen – die Gattungen Caridina und Neocaridina.- Natur & Tier Verlag GmbH (Münster).

Weitere Garnelenarten im Shop: (zum Shop)
Red Cherry Garnele - Red Fire Garnele Hummelgarnele - Caridinia cf. breviata Orange Rili Sakura Garnelen - Neocaridina davidi “Orange Rili” Bloody Mary Sakura Garnelen - Taiwanline ! Grüne Garnele - Caridinia babaulti var. Carbon Rilli Shrimp - Black Rili Sakura Tigergarnele - Caridina cf. cantonensis var.
Blaue Tigergarnele - Caridina cf. cantonensis Blue Rili Shrimp - Neocaridina heteropoda Black Sakura Garnele - TaiwanLine ! Orange Fire Zwerggarnele - Neocaridina davidi (heteropoda) Rote Tigergarnele - Caridinia sp. Red Wine Garnele, Caridina spec. Red Wine ( Taiwan Bee ) XXL White Body Flowerhead - King Kong Garnele

Wirbellosenkauf ist Vertrauenssache

Da wir auch häufiger Wirbellose zukaufen und dabei stets auf die Qualität achten haben wir inzwischen unseren Favorit als Partnershop gewonnen.
--> Zum Partnershop Garnelio
Gute Qualität, Lebendankunftsgarnantie, toller Service und günstige Preise

Bezugsquellen Marmor- oder Nektarinengarnele
URL:
URL:
Weitere Informationen Marmor- oder Nektarinengarnele
URL:
URL:
URL: