Die Rote Tigergarnele - Caridina cf. cantonensis

Die Rote Tigergarnele

Rote Tigergarnele
- lat. Caridina cf. cantonensis -

Haltung: mittel
Zucht: mittel
Größe: 2cm (m), 3cm (w)
Temperatur: 17 bis 25C
PH: 6,5 bis 8 / opt. 7
GH: bis 20°GH
KH: bis 10°KH


Garnelen kaufen?
Wir empfehlen Garnelio
-> zum Partnershop

Rote Tigergarnele - Caridinia sp. -> Weitere Bilder und Bestellmöglichkeit

Die Rote Tigergarnele ist keine Zuchtform, sondern eine Schwesterart der gewöhnlichen Wildform der Tigergarnele und kommt ebenfalls in Fließgewäsern Chinas vor. Der Hauptunterschied besteht darin, dass die Rote Tigergarnele rote, statt schwarze Querstreifen hat. Pflege und Zucht erfordern die gleichen Rahmenbedingungen wie für die Blaue und Schwarze Tigergarnele.

Lebensraum der Roten Tigergarnele

Die Rote Tigergarnele kommt in kleineren Fließgewässern in China vor. Inwieweit diese Fundorte geographisch isoliert von der Stammform, der Tigergarnele, sind, ist unbekannt. Es wird vermutet, dass die roten Streifen eine Anpassung an rot-bräunliches Gestein in den Heimatgewässern dieser Garnele sein könnten. Die Rote Tigergarnele wurde erst vor wenigen Jahren nach Europa exportiert und wurde schnell zu einer der am meisten gefragten Zwerggarnelen unter Hobby-Aquarianern. Auch wenn das Angebot der Roten Tigergarnelen inzwischen durchweg aus Nachzuchten resultiert, ist die Nachfrage oft größer als das Angebot.

Die Rote Tigergarnele

© sebastian prati - Fotolia.com

Weitere ausgefallene Garnelenarten im Shop: (zum Shop)
Yellow Fire Garnele - Gelbe Garnele Red Bee Shrimp K4-K14 , Caridina cf. cantonensis Blue Bolt Garnele - Taiwan Bee Black Bee - Doppel Hinomaru Orange Fire Zwerggarnele - Neocaridina davidi (heteropoda) Black Bee K4 - Bienengarnele Black & White Red Fire Sakura Garnele  - Neocaridina davidi (heteropoda) var. Sakura

Merkmale, Form und Färbung der Roten Tigergarnele

Die Rote Tigergarnele ist keine Neuzüchtung, wie die Schwarze Tigergarnele und die Blaue Tigergarnele, sondern eine Wildform aus China. Sie unterschiedet sich von der gewöhnlichen Tigergarnele, dass bei der Roten Tigergarnele die schwarzen Querstreifen durch rote ersetzt worden sind. Die Augen sind im Gegensatz zur Schwarzen und Blauen Tigergarnele immer dunkel. Der Schwanzfächer (Telson) hat eine gelbliche bis orange Färbung. Die Geschlechter sind auch bei der Roten Tigergarnele einfach zu unterscheiden: Das Weibchen ist größer und hat im Gegensatz zu den Männchen ein konvexes Bauchprofil.

Haltung der Roten Tigergarnele im Aquarium

Die Pflege im Aquarium der Roten Tigergarnele ist im Prinzip recht einfach und gleicht den Ansprüchen der gewöhnlichen Tigergarnele. Das Wasser sollte weich, aber ungefähr neutral sein (pH 6,5 bis 7,5). Die optimale Wassertemperatur liegt in einem Bereich zwischen 22 und maximal 26 Grad Celsius. Das Wasser sollte sauber und klar, also gut gefiltert und belüftet sein, und möglichst arm an Keimen. Um die Bakterienzahl im Wasser möglichst niedrig zu halten, gehört ein wöchentlicher Teilwasserwechsel zum Pflichtprogramm des Garnelenliebhabers. Das Frischwasser muss vor dem Einfüllen an die Temperatur und Wasserwerte angepasst werden. Red Tiger Garnelen sind Allesfresser und ständig unterwegs auf der Suche nach Nahrung. Daher sollte man etwas Mulm und Detritus am Subtratboden liegen lassen. Auch einige trockene Herbstlaubblätter oder Seemandelbaumblätter steigern das Wohlbefinden dieser Zwerggarnelen. Auch Aufwuchsalgen und Mooskugeln werden fleißig abgeweidet. Zusätzlich kann man ihnen überbrühte Spinatblätter, Zucchini-Scheiben, Garnelen-Pellets und Shrimpwaffeln sowie normales Zierfisch- und Garnelenfutter anbieten. Auch etwas tierisches Futter sollte auf dem Speiseplan der Roten Tigergarnelen nicht fehlen, das können getrocknete Fischstückchen, Tubifex oder Enchyträen sein. Bei den Schlammröhrenwürmern sollte man darauf achten, dass sie nicht aus organisch belasteten Gewässern stammen, und man sich damit unnötigerweise Abwasserbakterien ins Garnelenbecken holt. Zwerggarnelen sind in der Natur ständig auf Futtersuche und zeigen keinerlei Fresshemmung. Im Aquarium kann man sie daher schnell überfüttern. Um dies zu vermeiden, sollte man immer wieder 2 oder 3 Tage Fütterungspause einlegen. Das Aquarium wie für Zwerggarnelen üblich eingerichtet werden und mit genügend Versteckmöglichkeiten in Form von Tonröhren oder Höhlen, Moorkienwurzeln und einer stellenweise dichten Bepflanzung ausstatten.

Nachzucht der Roten Tigergarnele unter Aquarienbedingungen

Sagen den Roten Tigergarnelen die Bedingungen im Artenbecken zu, dann werden sie sich bald ohne großes Zutun des Pflegers vermehren. Auch Kreuzungen zwischen der Roten Tigergarnele und der gewöhnlichen Tigergarnelen sind möglich. Die Nachkommen haben immer rot, nie schwarze Querstreifen. Sie ähneln kleinen Red Cherry Garnelen. Auch die Weibchen der Roten Garnelen können mehrmals im Jahr jeweils zwischen 20 und 25 Eier produzieren, die sie dann für etwa 4 Wochen mit sich herumtragen, bis die fertig entwickelten Minigarnelen schlüpfen und in die Freiheit entlassen werden.

Weitere Garnelenarten im Shop: (zum Shop)
Red Cherry Garnele - Red Fire Garnele Hummelgarnele - Caridinia cf. breviata Orange Rili Sakura Garnelen - Neocaridina davidi “Orange Rili” Bloody Mary Sakura Garnelen - Taiwanline ! Grüne Garnele - Caridinia babaulti var. Carbon Rilli Shrimp - Black Rili Sakura Tigergarnele - Caridina cf. cantonensis var.
Blaue Tigergarnele - Caridina cf. cantonensis Blue Rili Shrimp - Neocaridina heteropoda Black Sakura Garnele - TaiwanLine ! Orange Fire Zwerggarnele - Neocaridina davidi (heteropoda) Rote Tigergarnele - Caridinia sp. Red Wine Garnele, Caridina spec. Red Wine ( Taiwan Bee ) XXL White Body Flowerhead - King Kong Garnele

Wirbellosenkauf ist Vertrauenssache

Da wir auch häufiger Wirbellose zukaufen und dabei stets auf die Qualität achten haben wir inzwischen unseren Favorit als Partnershop gewonnen.
--> Zum Partnershop Garnelio
Gute Qualität, Lebendankunftsgarnantie, toller Service und günstige Preise

Bezugsquellen Rote Tigergarnele
URL:
URL:
Weitere Informationen Rote Tigergarnele
URL:
URL: